www.swr.de/odysso

     

          https://www.zeit.de/2016/17/meteorologie-regen-erzeugen-wolken-arabische-emirate

 

 

 

 

 

 

  

Herzlich willkommen auf meiner Internet-Seite! 

 

Web-Seite zuletzt geändert:  01.08.2019, Abschn. Presse ...

                                                    (Neuigkeit zu Arbalo, s. Kapitel Aliso & Arbalo!)

 

Ich freue mich, Sie auf meiner Homepage begrüßen zu dürfen.  

 

Diese Website stellt Ihnen Ausschnitte aus meiner Schrift 

 

Osning -

Der Götterwald

 

vor.  Schwerpunkt dieser Homepage sind die Ergebnisse meiner  Studien am  Kulturdenkmal Externsteine im ikonographischen Vergleich mit den Steingemälden auf gotländischen Bildsteinen. Lassen Sie sich in ein spannendes Kapitel mythologischer und historischer  Ereignisse entführen, die vor weit über tausend  Jahren ihren Niederschlag in kunstfertigen Steinmetz-werken sowohl am Externstein im Osning (Teutoburger Wald und Eggegebirge   in Ostwestfalen-Lippe) als auch auf der schwedischen Ostsee-Insel Gotland  gefunden haben. Dazu klicken Sie bitte im Kopfbereich "Gotländer am Externstein" an, danach die einzelnen Abschnitte auf der dann erscheinenden rechten Seite. 

Im grünen Balken unter dem Titelbild können Sie das Thema "Astronomische Bezüge" anklicken. Hierbei handelt es sich um einen Beitrag von Prof. Dr. Wolfhard Schlosser, der mir eine Abhandlung "Astronomische Auffälligkeiten an den Externsteinen" zur Verfügung gestellt hat (s. auch Gotländer am Externstein - Einleitung). 

Über die Herkunft der Bezeichnung "Externstein" sind sich die Etymologen nicht einig. Eine befriedigende Worterklärung konnte bis heute nicht geliefert werden. Ich glaube, eine treffende Erklärung ermittelt zu haben. Auch zum Heiligtum "Arbalo" steht nach meinen Recherchen eine einleuchtende Worterklärung bereit. Meine diesbzgl. Untersuchungen sind meinem Buch zu entnehmen, wie auch  meine Nachforschungen über die rätselvolle Herkunft der literarisch bedeut-samen Niflungen / Nibelungen. 

 

Das Buch "Osning, der Götterwald" ist im Buchhandel erhältlich zum Preis von 18,00 € (Gb., Kt., 158 S., 26 Abb.,  ISBN  3-944064-50-X). 

Das Buch kann auch bei mir gegen Vorleistung (18,00 € incl. Porto und Verpackung) erworben werden. Bitte kontaktieren Sie mich. 

Rezension von Wilhelm Castun (in "Das Lindenblatt", 5. Jg. -  s. unten):

"Siegfried Schröders Buch geht in zweierlei Hinsicht neue Wege. Zunächst einmal vergleicht er die Reliefbilder an den Externsteinen ikonograüphisch mit Darstellungen, die auf Steinen und in Kirchen der Insel Gotland zu finden sind. Die Parallelen sind verblüffend und scheinen uns das Rätsel der Autorschaft zu lösen. Die Datie-rung hat freilich inhaltliche Konsequenzen, der Autor zeigt, wie ursprünglich heidnische Intentionen später christlich umgedeutet wurden. 

Die künstlerische Analyse verbindet dieses Buch mit der Regionalgeschichte in diesem Raum. Der heute "Varusschlacht" genannte bedeutenden Niederlage der Römer in Germanien kommt dabei eine Schlüssel-stellung zu. Das Buch ist reich an Nachweisen, daß die Erinnerungskultur nicht eine Erfindung der Romantik oder der völkischen Gruppen ist. Viele Flurnamen gedenken den Stationen der kriegerischen Auseinanderset-zung und werden beredt, wenn man sie in den richtigen Zusammenhang stellt. Auch zum wirklichen Namen des Feldherrn, der uns nur in der Schreibweise des Feindes überliefert scheint, zeigt der Autor überprüfbare Spuren. Diese führen ihn zu der Kernthese des Buches, daß es sich beim Drtachentöter der Sage und des Nibelungen-liedes um den Helden des Jahres 9 nach Christus handelt. Der "Wurm" als gewaltiger Heerwurm der Römer, der sich durch den Götterewald des Osning schlängelt. Diese phantastisch anmutende These wird mit sehr guten Argumenten belegt. 

Insgesamt eine unaufgeregte und sehr anschauliche Schilderung, die Kunst- und Realgeschichte der deutschen Frühzeit wieder zusammenbringt. Zu den astronomischen Auffälligkeiten an den Externsteinen hat Prof. Dr. Wolfhard Schlosser einen Aufsatz beigesteuert. Dies zeigt, daß die Arbeit eines passionierten Laien Horizonte zu erschließen vermag, an die sich die etablierte Wissenscchaft wegen möglicher politischer Konsequenzen nicht herantraut. Ein sehr lesenswertes und gut illustriertes Buch, sehr zu emnpfehlen für alle, die sich für das Werden des deutschen Volkes interessieren." 

 

 

 

 

 

 

 

Empfehlungen:

 

Das könnte Sie interessieren

 

"Der brausende Kessel"   Historischer Roman von S. Paul HUGO: 

Arminius, cheruskischer Fürstensohn, und Tiberius, Kaiser des römischen Reiches, sind die Protagonisten umwälzender historischer Ereignisse um die Zeitenwende. Ergreifende Schilderung einer missglückten Freundschaft und ihres kriegerischen Zusammentreffens. Darin verwoben sind atmosphärische Bilder von nordischen Mythen und römischer Lebensart. 

Der Roman lässt die Nefalungen in ihren im Sonnenglast glitzernden Rüstungen aus dem Kastell Vetera glcich einem alles vertilgenden Lindwurm hervorbrechen. 

Erhältlich im Buchhandel sowie bei mir (solange der Vorrat reicht).

Einband-Abbildung s. unten.

Fragen beantworte ich gern über Kontakt. 

484 S., ISBN 978-3-89744-749-4,  Kt.,   16,80 €    

 

 
 
 

Neues eBook "Rübezahl lebt !" , Autor: S. Paul HUGO, 

bei amazon für nur 3,80 € : zwölf Geschichten, Schnurren und Legenden über Rübezahl, den unfasslichen Naturgeist aus dem sagenreichen, nebelumflorten Riesengebirge. 

Jetzt auch als Print-Ausgabe (Eigenverlag, 2017, Copyright S. Schröder Einband-Abb. s. unten) bei Amazon, bei mir und bei der Buchhandlung "Bücherwurm" in Achim < buecherwurm-achim@ewetel.net > ,

für nur 9,95 € zu bekommen, Tb, 160 S., ISBN: 13-978-152030-754-1. 

Kontaktieren Sie mich bitte. 

Schon zu Chaos-Zeiten, als Wasser- und Erdmassen sich in brodelnder Bewegung feindlich gegenüberstanden und verheerende Feuersbrünste und gewaltige Wasserwogen ausspien, bevölkerten die Vorfahren des Riesen-gebirgsgeistes die sudetischen Gefilde. In moderner Zeit machten die siedelnden Menschen den Herrn der Berge unsterblich durch schriftliche Aufzeichnungen seiner berühmt-berüchtigten Tollheiten. Nicht nur unanständige, sondern auch brave Bürger hatten unter dem unberechenbaren Bergkönig zu leiden. Arm oder reich - das machte für ihn keinen Unterschied. Auch honorige und namhafte Persönlichkeiten durften seine Grobschläch-tigkeiten erdulden. Und noch in heutiger Zeit macht er von sich reden, so dass die Leute in der Sudeten-Region behaupten und wissen: Rübezahl lebt ! 

Rübezahl ist kein zeitgeistiges Phänomen. Er pflügt durch alle Zeiten, auch durch die moderne Zeitgeschichte, die ihm daher einen gehörigen Auftritt im Osning gestattet.  

www.amazon.de/dp/b01lzfrl8h

 

 

"Das Lindenblatt" ist eine Literaturzeitschrift mit voraus bestimmtem Titelthema (mit Beiträgen auch von S. Schröder und S. Paul Hugo).

Seit 2014 ist der "Arbeitskreis für deutsche Dichtung" an der Herausgabe beteiligt. Alle Mitglieder (Beitrag 30 € jährl.) erhalten die Ausgabe kostenlos. 

www.das-lindenblatt.info

Vierter Jahrgang, 2014, Thema: Krieg 

303 S., ISBN 3-944064-26-7, Kt., 10,00 € 

 

Fünfter Jahrgang, 2015, Thema: Kindheit 

352 S., ISBN 3-944064-58-5, Kt., 10,00 €

      (enthält auch die Rezension zum Buch "Osning - Der Götterwald")

 

Sechster Jahrgang, 2016, Thema Liebe

336 S., ISBN 3-944064-78X, Kt., 10,00 €  

 

Siebter Jahrgang, Doppelband 2017/18, Thema: Traum 

287 S., Graphiken von Sebastian Hennig, ISBN 3-944064-92-5, Kt., 20,00 € 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Der Götterwald Autor Siegfried Schröder Alle Rechte beim Autor